Thema der Woche

Schuld

Heute greifen wir ein Thema auf, über das man wenig spricht: Schuldgefühle, wenn ein geliebter Mensch sich das Leben genommen hat.

Schuldvorwürfe können das Leben unerträglich machen: Doch es gibt einen Ausweg! © AdobeStock_freshidea

Dabei quält viele Menschen, besonders wenn sie eine geliebte Person durch Suizid verloren haben, genau diese Fragen: Trage ich eine Mitverantwortung an dem Tod? Habe ich alles getan, um ihn zu verhindern? Warum habe ich die Signale nicht erkannt?

Wenn Schuldvorwürfe das Leben schwer machen

Gerade bei diesen Hinterbliebenen können solche Schuldvorwürfe sehr stark und beinahe unerträglich sein.

Dabei kreisen die Gedanken unaufhörlich im Kopf, rauben den Schlaf und die Freude am Leben.  Aber es ist einfach niemand da, mit dem man darüber sprechen kann.


Entdecke neue Impulse, die dir in deiner Trauer helfen.

Du möchtest regelmäßig neue Interviews, Meditationen und Anregungen von uns und unseren Trauerexperten erhalten? Dann werde gleich Teil der TrostHelden-Community.


Du bist nicht allein! Bei TrostHelden findest du Menschen, mit denen du dich offen in einem geschützten Raum austauschen kannst.

Bei TrostHelden triffst du auf Menschen, die dich verstehen, ohne viel erklären zu müssen. Alles darf dabei auf den Tisch: deine Fragen, deine Wut, dein Ärger und natürlich deine Trauer.

Herzliche Grüße, Daniela von TrostHelden

daniela@trosthelden.de

Die neusten Inhalte

Zitat

Janosch

Eine tanzende Frau, die ihrer Trauer Bewegung verleiht
Thema der Woche

Tanz & Trauer

Blick in Baumkronen von unten. Diese können uns in unserer Trauer Kraft geben und uns stärken.
Thema der Woche

Lust auf Waldbaden?

Thema der Woche

Toleranz

Thema der Woche

Weg aus der Einsamkeit

Thema der Woche

Schluss mit lustig?

Helden-Challenge

Die Mode-Mutprobe

Helden-Challenge

Schönes finden

Thema der Woche

Tabu

Thema der Woche

Mein Brief an mich

Thema der Woche

Trauerrituale

Thema der Woche

Gemischte Gefühle

Alle Beiträge findest du in unserem Mitgliederbereich.